Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Offenen Weiterbildungsveranstaltungen („Offene Events“), die die MKI³ GbR (im Folgenden „MKI³“ bezeichnet) durchführt. Sie gelten vorrangig gegenüber allen Geschäftsbedingungen von Vertragspartnern, auch wenn dies ausdrücklich in deren AGB ausgeschlossen wird. Mit der Anmeldung oder dem Vertragsschluss wird dies von den Vertragspartnern anerkannt.

Grundlage der Leistungen

MKI³ führt offene Weiterbildungsveranstaltungen auf der Grundlage der uns von den Angemeldeten,  Bestellern oder deren Beauftragten zur Verfügung gestellten Daten und Informationen durch. Diese werden von uns auf Plausibilität überprüft. Die Gewähr für ihre sachliche Richtigkeit und für ihre Vollständigkeit liegt bei den genannten Personen.

 

Alle Leistungen von MKI³ unterfallen ausschließlich dem Dienstvertragsrecht. Die Leistung gilt als erbracht, wenn die jeweilige Weiterbildungsveranstaltung durchgeführt ist.

Anmeldung / Bestellung

Eine Anmeldung / Bestellung ist verbindlich. Sie gilt als angenommen, sobald sie von MKI³ schriftlich bestätigt wird. Als schriftlich gilt auch eine Erklärung, die über das Anmeldeformular auf den Webseiten, per Telefax oder E-Mail übermittelt wird. MKI³ behält sich vor, Anmeldungen nicht anzunehmen, insbesondere wenn die Zahl der verfügbaren Plätze überschritten ist oder andere Umstände dies erfordern.

Kosten / Preise

Kosten bzw. Preise sind in der Weiterbildungsbeschreibung oder in einem von MKI³ erstellten Angebot angegeben.

 

Bei Präsenzveranstaltungen übernimmt MKI³ die Kosten für Pausenverpflegung und Mittagessen an den Weiterbildungstagen, sofern keine abweichende vertragliche Vereinbarung getroffen  wird. Reise- und Übernachtungskosten übernehmen die Teilnehmer, wie auch die Reservierung ihrer Unterkunft. MKI³ hilft gerne mit der Empfehlungen geeigneter Unterkunftsmöglichkeiten in der Nähe des Veranstaltungsorts.

 

Alle Kosten- bzw. Preisangaben sind Nettobeträge und verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer („Mehrwertsteuer“). Sie gelten für eine einzelne teilnehmende Person. Für mehrere gleichzeitig angemeldete Personen wird eine Gesamtrechnung erstellt. Rechnungen enthalten auch gegebenenfalls gewährte Rabatte und weisen die Umsatzsteuer aus. In Rechnung gestellte Beträge sind ohne Abzug nach Erhalt der Rechnung fällig.

Zugang / Zurückbehaltungsrecht

MKI³ gewährt Teilnehmern nur dann Zugang zu offenen Weiterbildungsveranstaltungen, wenn der in Rechnung gestellte Betrag vor dem von MKI³ bestätigten Weiterbildungstermin auf dem Konto von MKI³MKI³ eingegangen ist. Bis zur vollständigen Begleichung der Rechnung hat MKI³ ein Zurückbehaltungsrecht an allen Weiterbildungsunterlagen.

Stornierung / Kündigung

Die Stornierung / Kündigung einer Anmeldung / Bestellung ist schriftlich möglich. Geht die Stornierung / Kündigung bis zu 3 Monaten vor dem bestätigten Beginn der offenen Weiterbildungsveranstaltung bei MKI³ ein, stellt MKI³ 50% der Kosten als Stornogebühr in Rechnung. Bei Stornierungen, die später als 6 Wochen vor dem Starttermin bei MKI³ eingehen, stellt MKI³ 75% der Kosten in Rechnung.  Bei Stornierungen, die später als eine Woche vor dem Termin bei MKI³ eingehen, bei Fernbleiben am Veranstaltungstag oder bei Abbruch der Teilnahme sind die gesamten Kosten zu zahlen.

Sonderregelung wegen SARS-CoV-2:
Sofern wegen SARS-CoV-2 zwischenzeitlich behördliche Anordnungen Präsenz-Veranstaltungen verbieten, gibt MKI³ die Gelegenheit, zu einer ersatzweise angesetzten oder anderen Online-Veranstaltung zu wechseln, zu einem anderen Zeitpunkt an einer Präsenz-Veranstaltung teilzunehmen oder vom Vertrag unter Rückerstattung der gezahlten Teilnahmegebühren zurückzutreten.
Sofern wegen SARS-CoV-2 zwischenzeitlich betriebliche Sicherheitsüberlegungen die Teilnahme an einem Präsenz-Treffen nicht mehr gestatten, gibt MKI³ die Gelegenheit, zu einer ersatzweise angesetzten oder anderen Online-Veranstaltung zu wechseln oder zu einem anderen Zeitpunkt an einer Präsenzveranstaltung teilzunehmen.

Ablauf und Änderungen

Die offenen Weiterbildungsveranstaltungen finden an den in der Anmeldebestätigung genannten oder vertraglich vereinbarten Terminen am dort angegebenen Ort statt. Sie beginnen um 9.00 Uhr und enden um ca. 17.00 Uhr. Um ca. 12:30 Uhr findet eine Mittagspause statt, zwischendurch gibt es weitere kleinere Pausen. Bei Präsenzveranstaltungen werden in den Pausen Mittagessen sowie Snacks und Getränke zur Verfügung gestellt. Bei Onlineveranstaltung verpflegen sich die Teilnehmer selbst.

 

Nach dem Ende der offenen Weiterbildungsveranstaltung stellt MKI³ den Teilnehmern ein Teilnahmezertifikat mit Angabe der Lerninhalte aus.

 

MKI³ behält sich den Wechsel von Durchführenden / Referenten / Trainern der offenen Weiterbildungsveranstaltungen sowie Verschiebungen bzw. Änderungen im Ablauf oder bei den Lerninhalten vor. MKI³ hat das Recht, offene Weiterbildungsveranstaltungen bei Ausfall von Durchführenden / Referenten / Trainern, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen wichtigen Gründen zu verschieben oder abzusagen. MKI³MKI³ informiert in diesem Fall die Teilnehmer und nennt, wenn möglich, Alternativtermine. Ist dies nicht möglich, erstattet MKI³ den Teilnehmern die für die Teilnahme bereits bezahlten Kosten zurück.

Hygieneregeln für Präsenzveranstaltungen

Mit der Anmeldung zu Präsenzveranstaltungen erklären sich die Teilnehmer mit der Einhaltung der wegen SARS-CoV-2 vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln einverstanden:

  • Der Zugang wird im Einklang mit der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der jeweils gültigen Fassung gewährt.
  • Bei Erkältungs- oder Grippesymptomen zu Hause bleiben, wenn nötig Termin verschieben
  • Wo vorgeschrieben, eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen
  • Mindestens 1,5 Meter Abstand halten
  • Die Hände mit Seife und mindestens 20 Sekunden waschen
  • Auf Händeschütteln verzichten
  • In die Armbeuge husten
  • Behördliche Vorgaben beachten

Die Teilnehmer erklären sich außerdem mit der Einhaltung des Hygienekonzepts am Veranstaltungsort einverstanden. Darüber hinaus gilt das Prinzip der gegenseitigen Rücksichtnahme: Die Teilnehmer erklären sich bereit, sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt oder gefährdet wird. MKI³ ist berechtigt, Teilnehmer, die gegen diese Regeln verstoßen, ohne Rückerstattung der Kosten von der weiteren Teilnahme auszuschließen, um allen rechtlichen Auflagen und der Fürsorgepflicht gegenüber den anderen Teilnehmern sowie anderen Personen vor Ort nachzukommen.

Netiquette für Live-Online-Veranstaltungen (Videokonferenzen, Webinare)

Mit der Anmeldung zu Online-Veranstaltungen erklären sich die Teilnehmer mit der Einhaltung der Netiquette einverstanden:

  • Bestätigen Sie den Durchführenden / Referenten / Trainern auf ihre Frage hin, dass Sie sie sehen & hören können.
  • Schalten Sie ihr Mikrofon stumm, wenn sie nicht sprechen.
  • Lassen Sie einander ausreden.
  • Halten Sie Ihre Redezeiten kurz.
  • Verhalten Sie sich respektvoll gegenüber den Anderen, unterlassen Sie Beleidigungen und Abwertungen.
  • Wenn Sie Probleme haben machen Sie die Durchführenden / Referenten / Trainer darauf aufmerksam.
  • Verlassen Sie nicht einfach ohne Verabschiedung die Konferenz.

MKI³ ist berechtigt, Teilnehmer bei schweren und anhaltenden Verstößen gegen diese Regeln ohne Rückerstattung der Kosten von der weiteren Teilnahme auszuschließen, um der Fürsorgepflicht gegenüber den anderen Teilnehmern nachzukommen und eine angemessene Durchführung der Veranstaltung zu gewährleisten.

Übertragbarkeit

Die Teilnahme an einer offenen Weiterbildungsveranstaltung ist nur nach vorheriger schriftlicher Absprache mit MKI³ auf eine andere Person übertragbar.

Inhalte

Die Offenen Weiterbildungsveranstaltungen von MKI³ vermitteln die wesentlichen Inhalte des jeweiligen Themas und bieten Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch unter den Teilnehmern und mit den Durchführenden / Referenten / Trainern. MKI³ geht auf Schwerpunktwünsche der Teilnehmer ein und behält sich dementsprechend vor, die Gestaltung der offenen Weiterbildungsveranstaltung an die Wünsche der Teilnehmer anzupassen. MKI³ ist dementsprechend in der Interpretation der beschriebenen Inhalte frei und übernimmt keine Gewähr für eine vollumfängliche Vermittlung jeglicher Einzelaspekte eines Themas.

Weiterbildungsunterlagen

MKI³ kann Weiterbildungsunterlagen vor Weiterbildungsbeginn an die E-Mail-Adressen der Teilnehmer senden oder zum Download zur Verfügung stellen. Diese Unterlagen sind von den Teilnehmern ausgedruckt oder in elektronischer Form auf einem eigenen Mobile-Device oder Laptop zur Weiterbildungsveranstaltung mitzubringen. MKI³ stellt den Teilnehmern diese Seminarunterlagen vor Ort nicht zur Verfügung.

Vertraulichkeit

Die Weiterbildungsunterlagen und -inhalte dürfen nur von der Person genutzt werden, die in der Anmeldung oder dem von MKI³ erstellten Angebot bzw. Weiterbildungsvertrag als Teilnehmer genannt ist. Die Teilnehmer verpflichten sich, alle erhaltenen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen.

Urheber- und Verwertungsrechte

Alle von MKI³ im Rahmen der Weiterbildungen zur Verfügung gestellten Unterlagen und Materialien gehen, sobald sie zur Verfügung gestellt werden, in den Besitz des Teilnehmenden über. Für alle Unterlagen und Materialien bleiben die Urheberrechte von MKI³ und anderen sowie vertraglich vereinbarte Verwertungsrechte bestehen. Die Vervielfältigung der zur Verfügung gestellten Inhalte, Unterlagen und Materialien für nicht ausdrücklich von MKI³ genehmigte Zwecke sowie die Weitergabe, Verwertung und Mitteilung an Dritte ist ausdrücklich nicht gestattet. Eine Verletzung dieser Rechte führt zu straf- und zivilrechtlicher Haftung.

Datenschutz

MKI³ erhebt und speichert nur die personenbezogenen Daten der Teilnehmer, die zur Durchführung der offenen Weiterbildungsveranstaltungen notwendig sind. Diese Daten werden gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt und gelöscht. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur an Personen, die unmittelbar an der Durchführung der Weiterbildungsveranstaltungen beteiligt sind.

Haftung

Muss eine offene Weiterbildungsveranstaltung aus Gründen, welche MKI³ zu vertreten hat, ausfallen, werden die bereits dafür bezahlten Kosten erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Für Schäden, die MKI³ zu vertreten hat, haftet sie – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur insoweit, als ihr Vorsatz und/oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

Sämtliche Informationen in den offenen Weiterbildungen und die Weiterbildungsunterlagen werden von MKI³ nach bestem Wissen und Gewissen übermittelt. Für eventuelle Fehler in den Informationen, die in einer Weiterbildungsveranstaltung mündlich oder schriftlich gegeben werden oder die in den übermittelten Weiterbildungsunterlagen oder Datenträgern vorhanden sind, übernimmt MKI³ keine Haftung. Ebenso übernimmt MKI³ keine Haftung für etwaige daraus resultierende Schäden und Mängelfolgeschäden. In keinem Fall übernimmt MKI³ das allgemeine geschäftliche Risiko von Vertragspartnern.

Weltanschauliche Neutralität

MKI³ ist weltanschaulich neutral. MKI³ erklärt hiermit, nicht mit Organisationen wie Scientology oder ähnlichen Organisationen sowie ihnen nahe stehenden Unternehmen zusammen zu arbeiten. MKI³ arbeitet nicht nach einer Methode („Technologie“) von L. Ron Hubbard. MKI³ organisiert keine Weiterbildungsveranstaltungen nach oben genannten „Technologien“ und unterhält wissentlich keine geschäftsmäßigen Beziehungen zu Personen, Firmen oder Organisationen, die die Einführung der Methode („Technologie“) von L. Ron Hubbard forcieren bzw. die Verbreitung besagter Methoden („Technologie“) von L. Ron Hubbard unterstützen.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand für alle aus der Anmeldung zu oder aus der Bestellung von offenen Weiterbildungsveranstaltungen von MKI³ entstehenden Rechtsfragen ist Köln. Es gilt das ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Abweichende Vereinbarungen

Trifft MKI³ mit den Angemeldeten oder Bestellern Individualvereinbarungen zu einzelnen Vertragspunkten, haben diese Vorrang vor den entsprechenden Einzelbestimmungen dieser Teilnahmebedingungen.  Sie müssen in schriftlicher Form getroffen werden. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit.

Änderungen der Teilnahmebedingungen

MKI³ ist berechtigt, die Teilnahmebedingungen zu ändern oder zu ergänzen. Vertragspartner haben das Recht, für bestehende Verträge einer solchen Änderung zu widersprechen. Widersprechen Vertragspartner den geänderten Bedingungen nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung, so werden diese entsprechend der Ankündigung wirksam.

Teilnichtigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Die unwirksamen Bestimmungen sind in diesem Fall durch wirksame zu ersetzen, die dem Zweck der weggefallenen Bestimmung in zulässiger Weise möglichst nahe kommt.


Köln, im August 2020